Das Zauberwort heißt Co-Creation

04.08.2017
Das Zauberwort heißt Co-Creation
Bei der 18. Mitgliederversammlung von bayern photonics Ende Juli präsentierte Michael Hosp unsere kdg mal ganz bewusst "the other way round“, mit einem Impulsvortrag über Co-Creation und ließ seine Zuhörer*innen sogleich ein wenig üben.
Wann haben Sie das letzte Mal ihre Soft Skills trainiert? Mit dieser Frage eröffnete Michael Hosp seinen Vortrag "Managementtraining war gestern, unser Zauberwort heißt Co-Creation".
Eingefahrene Muster zu durchbrechen ist gar nicht so einfach. Jede Führungskraft kann ein Lied davon singen. Selbst Daumen und Zeigefinger wollen stets in die einmal gelernte Richtung zeigen. Mit genau diesem anschaulichen Beispiel hat Michael Hosp bei der 18. Mitgliederversammlung von bayern photonics, die dieses Mal am 26. Juli bei der Firma Qioptiq Photonics in Feldkirchen bei München stattfand, seinen auch sonst unorthodoxen Vortrag begonnen. Denn anstatt einfach über die Expertisen der kdg zu sprechen, zäunte er das Pferd sprichwörtlich von hinten auf, indem er bilderreich darlegte, wie es selbst in disruptiven Märkten und über einen langen Zeitraum hinweg gelingen kann, ein Unternehmen lebendig und resilient zu halten.
 
Hosp setzt dabei ganz auf Co-Creation, also auf gemeinsames Gestalten. „Co-Creation, das ist mein Credo, bildet die Basis von Veränderung und Innovation. Erst co-creativ kommen Teams ins Fliegen, ist ein Unternehmen im Flow“, ist Hosp überzeugt. Zudem mache Co-Creation die Menschen glücklich, um freilich sofort augenzwinkernd mit einer weniger erfreulichen Nachricht aufzuwarten. Leider müsse man da ein Leben lang dran bleiben und trainieren. Doch Michael Hosp gab postwendend Entwarnung: „Es ist einfacher als Sie denken. Lassen Sie öfter mal den Schmäh rennen und Ideenfeuerwerke steigen, hebeln Sie längst überkommene Hierarchien aus. Dann kommen Sie gar nicht mehr raus aus der Co-Creation, versprochen!“

medien | bilder | videos | download

kdg newspad | Contact

Head of Corporate & Marketing Communications
Phone: 
+43 5634 500 361
Fax: 
+43 5634 5302 361

kdg newspad

13.11.2017
Mit einem langen Hearingtag im Huamhaus des Berggut Gaicht und einem entspannten Abschlussfest im Haus der Aromapflege in Lechaschau ging Samstagabend der erste Tiroler Lech Funding Contest erfolgreic
19.09.2017
Daniela Müller setzt an zum nächsten Karrieresprung. Die 28-jährige Vollblutverkäuferin aus Reutte übernimmt jetzt von kdg newmedia-Geschäftsführer Arno Weger die Vertriebsleitung.

Seiten